Der Traditionsbetrieb Scharun setzt auf ökologischen Fortschritt

Unser Familienbetrieb Scharun wurde 1912 in Halberstadt gegründet und wird heute in vierter Generation geführt. Bereits vor 20 Jahren ging unser Unternehmen einen völlig neuen Weg, als wir als erste Metzgerei in Bottrop und Kirchhellen die Kooperation mit einem Verbund aus Bauernhöfen, Schlachtereien und Metzgereien eingingen, die sich einer verantwortungsvollen Land- und Fleischwirtschaft verschrieben haben. Wie vorausschauend diese Entscheidung war, sollte sich in den folgenden Jahren zeigen. Denn artgerechte Haltung, die Verfütterung hofeigenen Getreides, kurze Transportwege und schonende Schlachtung von unseren Fleischlieferanten garantieren uns und unseren Kunden bis heute ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz in der Fleischerzeugung. Das wirkt sich aus. Während Jahr für Jahr Skandale das Vertrauen vieler Menschen in das Lebensmittel Fleisch erschütterten, waren die Kunden der Metzgerei Scharun immer auf der sicheren Seite. Keiner der Fleischskandale hat je unsere Fleischlieferanten berührt.

Nachdem wir seit Anfang 2001 erfolgreich nur noch Biofleisch führen, widmeten wir uns schnell der nächsten Innovation. Es sollte nun auch in der hauseigenen Wurst-Produktion nur noch biologisch produziert werden. Im darauffolgenden Jahr ist Scharun dann die einzige Fachmetzgerei im weiten Umfeld, die ihre gesamte Produktion und den Verkauf ausschließlich auf Bio umgestellt hat. Unser Engagement geht dabei weite Wege. Um eine Produktion nicht nur ohne künstliche Aromastoffe, Emulgatoren, Glutamat etc., sondern auch ohne künstliche Reifungsbeschleuniger (GDL) zu ermöglichen, schafften wir neu für unsere Produktion u.a. spezielle Reifungsräume an, die eine schonende Reifung erzeugen.

»Wir wollen, dass unsere Kunden sicher sein können. Das gilt für uns als Metzgerfamilie seit nun über 100 Jahren. Altes Wissen und neues Denken, das verträgt sich gut mit Bio-Fleisch und Bio-Wurst.« (Ulrich Scharun, während er einen hauseigenen Bio-Pfefferbeißer isst.)